ESMT entwickelt sich trotz Wirtschaftskrise weiter positiv

Jahresabschluss 2009: ESMT entwickelt sich trotz Wirtschaftskrise weiter positiv

* Jahresabschluss 2009: Umsatz bleibt mit 17 Mio. Euro nahezu stabil

* Zuwendungen der Stifter in Höhe von 20 Mio. EUR

* Stiftungskapital steigt auf 93,16 Mio. Euro

* Drei neue Stiftungslehrstühle

* Fünf neue Professoren

Die internationale Business School ESMT European School of Management and Technology in Berlin hat den Umsatz im Geschäftsjahr 2009 mit 17 Millionen Euro in etwa stabil gehalten (Vorjahr: 17,6 Mio. Euro). Die Stifterunternehmen unterstützten ESMT 2009 mit Zusagen für Zuwendungen in Höhe von insgesamt 20 Millionen Euro. Das Stiftungskapital konnte zum Jahresabschluss von 83,16 Millionen Euro in 2008 auf 93,16 Millionen Euro erhöht werden. Die Zahl der Mitarbeiter stieg um knapp acht Prozent von 114 auf 123 Vollzeit-Äquivalente.

Insgesamt waren im Full-time und in den beiden Executive MBA-Programmen 89 Studenten eingeschrieben. Im Zuge der Wirtschaftskrise sank in 2009 die Anzahl der Teilnehmer in den Executive Education-Programmen um knapp 16 Prozent auf 2.021. USW Netzwerk, das die deutschsprachigen Programme der ESMT umfasst, verzeichnete Teilnehmer aus 75 neu hinzugewonnenen Unternehmen. Das Tochterunternehmen ESMT Competition Analysis (ESMT CA) steigerte die Mitarbeiterzahl 2009 um 20 Prozent auf 14 Vollzeit-Äquivalente.

“Wir sind mit der wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung der ESMT im letzten Jahr zufrieden. Daher werden wir als Stifter auch weiterhin den Ausbau der ESMT unterstützen”, sagt Michael Diekmann, Vorstandsvorsitzender der Allianz SE und Vorsitzender des Kuratoriums der ESMT Stiftung.

viaPresseportal: esmt – Jahresabschluss 2009: ESMT entwickelt sich trotz Wirtschaftskrise weiter positiv.

You may also like...