Eduard Zehetner hofft auf ATX-Aufnahme der fusionierten Immofinanzgruppe

Wien (OTS) – “Wir haben über die Aufnahme der Immofinanz-Gruppe in den ATX mit der Börse noch nicht gesprochen, es wird aber für die jetzt fusionierte Immofinanz ein Thema sein”, so Eduard Zehetner im Interview mit dem Fachmagazin TOP-GEWINN.

Schließlich zählen Immofinanz und Immoeast zu den meist gehandelten Aktien des Wiener Kurszettels. Auch ist die Marktkapitalisierung der Immofinanz-Gruppe unter hiesigen
Aktiengesellschaften im oberen Drittel angesiedelt. Für ein “mögliches und anzustrebendes Szenario” hält Zehetner, dass er auch noch in zwei bis drei Jahren einer dann sanierten, Dividenden ausschüttenden Immofinanzgruppe vorsteht: “Allein schon der Abschlag
vom Net Asset Value signalisiert Zukunftschancen.”

-apa, ots-

You may also like...