ANDRITZ liefert elektromechanische Ausrüstung für Wasserkraftwerk Ilisu, Türkei

Posted by on Jun 15th, 2010 and filed under Allgemein, Breaking News, EANS Adhoc. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Der internationale Technologie-Konzern ANDRITZ wird im Rahmen der Errichtung des Wasserkraftwerks Ilisu, Türkei, elektromechanische Ausrüstung im Gesamtwert von rd. 340 MEUR liefern. Nach der zwischenzeitlichen Suspendierung der Lieferverträge sind nunmehr sämtliche Voraussetzungen für die Wiederaufnahme geschaffen, sodass der Auftrag voraussichtlich im 2. Quartal 2010 als Auftragseingang verbucht werden kann.

Der Lieferumfang von ANDRITZ HYDRO umfasst sechs Francis-Turbinen mit je 200 MW Leistung, sechs Generatoren, Zusatzausrüstungen sowie Engineering-Leistungen. Die Lieferzeit beträgt insgesamt sieben Jahre. ANDRITZ HYDRO ist Teil des unter der Federführung des türkischen Bauunternehmens Nurol stehenden Lieferkonsortiums, dem weitere europäische und türkische Firmen angehören. Die Gesamtkosten des Projekts betragen rd. 1,1 Milliarden Euro.

Der Ausbau der Wasserkraft ist aufgrund des hohen Wirtschaftswachstums und der damit einhergehenden stark wachsenden Stromnachfrage wichtig für die Türkei. Ilisu wird ab 2015 umweltfreundlichen Strom für zwei Millionen Haushalte liefern. Über die Einhaltung der umfassenden gesetzlichen Bestimmungen hinaus hat die türkische Regierung auch verbindlich zugesagt, dass sie an den geplanten Begleitmaßnahmen hinsichtlich Umweltschutz und sozialer bzw. kultureller Aspekte unverändert festhalten wird. Ebenso wird die Infrastruktur für die lokale Bevölkerung erheblich verbessert. Gemeinsam mit der Errichtung des Wasserkraftwerks werden für drei Städte, darunter Diyarbakir mit rd. 800.000 Einwohnern, moderne Kläranlagen gebaut, die Trinkwasserversorgung wird verbessert, Brücken und Straßen werden neu gebaut. Insgesamt werden dadurch rd. 4.000 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Die ANDRITZ-GRUPPE Die ANDRITZ-GRUPPE ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen und Service-Leistungen für Wasserkraftwerke, für die Zellstoff- und Papier-Industrie, die Metall-Industrie sowie für andere Spezial-Industrien (Fest-Flüssig-Trennung, Futtermittel und Biomasse). Der Hauptsitz der Gruppe, die weltweit rund 13.400 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ verfügt über mehr als 120 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebs-Gesellschaften auf der ganzen Welt.

ANDRITZ HYDRO ANDRITZ HYDRO ist einer der weltweit führenden Anbieter von schlüsselfertigen Anlagen und Service-Leistungen für neue Wasserkraftwerke. Zusätzlich werden Sanierungen und Modernisierungen bestehender Anlagen angeboten. Weitere Tätigkeitsbereiche sind die Entwicklung, Planung und Herstellung von Pumpen für spezielle Anwendungen (z. B. für den Wassertransport, im Energiesektor sowie in der Zellstoff- und Papier-Industrie) sowie von Turbogeneratoren für Gas- und Dampfkraftwerke.

Branche: Maschinenbau
ISIN:    AT0000730007
WKN:     632305
Index:   WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:  Wien / Amtlicher Handel

Categories: Allgemein, Breaking News, EANS Adhoc
Tags:

Leave a Reply

Photo Gallery